Zum Inhalt springen

Presseinformation

Intelligentes Bauen heißt, Verantwortung zu übernehmen.

Neuer Werthaltigkeitsbericht der PORR ab sofort online.

Corporate Social Responsibility ist ein integraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie der PORR. © PORR

Wien, 19. Dezember 2016 – Bereits zum fünften Mal publiziert die PORR AG ihren Werthaltigkeitsbericht und beweist damit, dass Verantwortung für sie kein Lippenbekenntnis ist. 
 
Die PORR berichtet über ihr Baugeschäft, ihren Umgang mit Menschen und ihre Verantwortung für die Umwelt. 
 
Im Mittelpunkt stehen die Wertschöpfung, die Wertschätzung und der Werterhalt. 

„Wir haben uns in unserem neuen Werthaltigkeitsbericht auf die Suche nach dem verbindenden Element in der PORR gemacht. Was ist das Gemeinsame, das uns eint? Nachhaltiges Denken und Tun, Planen und Arbeiten, Kommunizieren und Handeln sind die obersten Prämissen in unserem Unternehmen“, erläutert Karl-Heinz Strauss, CEO der PORR. „Nur wer an die nachfolgenden Generationen denkt, kann langfristig auch wirtschaftlich erfolgreich sein. Knapp 1.000 Rückmeldungen im Zuge einer umfangreichen Stakeholder-Befragung bestätigen unser Engagement.“
 
Professionelles Reporting
 

Mit dem neuen Werthaltigkeitsbericht erfüllt die PORR erstmals alle Anforderungen der Global Reporting Initiative (GRI) Richtlinie G4 für Nachhaltigkeitsberichte. Eine im 1. Halbjahr 2016 durchgeführte Wesentlichkeitsanalyse identifizierte als wichtigste Bereiche wirtschaftlichen Erfolg, Kundenzufriedenheit, Aus- und Weiterbildung sowie Arbeitssicherheit. Alle Erhebungen zu diesen Themen wurden in den Heimmärkten der PORR durchgeführt: in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Polen und Tschechien.
 
Der neue Nachhaltigkeitsbericht „Was uns verbindet.“ ist ab sofort in deutscher und englischer Sprache unter www.porr-group.com/konzern/verantwortung/csr/ abrufbar.

Kontakt:
 
Sandra C. Bauer
Leitung Konzernkommunikation | Konzernsprecherin
T. +43 50 626-3338
M. +43 664 626-3338
sandra.bauer@porr.at
porr-group.com

Medien

Hier finden Sie alle Materialien zu dieser Presseinformation. Und wenn Sie zusätzliche Fragen haben? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns, Ihnen Antworten zu liefern.

Ansprechpartner
Sandra C. Bauer Konzernsprecherin
+43 50 626-3338