Zum Inhalt springen

Presseinformation

PORR mit VBG-Neubau in Hamburg-Barmbek gut im Zeitplan

Rohbau des neuen VBG-Hauptsitzes bis zum 5. Obergeschoss fertiggestellt

Hamburg, 04. Februar 2016 – Die Bauarbeiten am neuen VBG-Hauptsitz in Hamburg-Barmbek liegen voll im Plan. Erst im Herbst 2014 hat die PORR Deutschland GmbH den Auftrag zur Ausführungsplanung und Erstellung des Bürogebäudes erhalten. Die Grundsteinlegung im Juni 2015 markierte einen wichtigen Meilenstein in der Errichtung des Gebäudes. Mittlerweile ist der Rohbau bis zum 5. Obergeschoss fertiggestellt, bis Ende November 2016 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. 

„Jetzt kann man von Tag zu Tag beobachten, wie das Gebäude wächst. Wenn der Bau weiterhin gut vorankommt, können wir im Sommer Richtfest feiern“, sagt Thorsten Döcke, Mitglied der Geschäftsführung der VBG.  „Unser Großprojekt im wichtigen Markt Hamburg macht gute Fortschritte – nicht zuletzt dank der erfolgreichen Projektsteuerung des Auftraggebers und der örtlichen Bauleitung. Es zeigt sich, dass wir im Hochbau in Deutschland für derartige Vorhaben bestens aufgestellt sind. Die gute Kooperation der PORR Deutschland mit der PDE, unserer Planungsabteilung PORR Design & Engineering, leistet dazu einen wesentlichen Beitrag“, betont Udo Sauter, Geschäftsführer der PORR Deutschland GmbH.

Details zum neuen VBG-Hauptsitz
Die PORR Deutschland GmbH errichtet für die gesetzliche Unfallversicherung VBG, eine der großen Berufsgenossenschaften in Deutschland, deren neuen Hauptsitz in Hamburg-Barmbek. Seit 1948 hat die VBG ihren Hauptsitz in Hamburg, derzeit im Stadtteil Alsterdorf. Als Bauherrin und Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung legt sie besonderen Wert auf die Barrierefreiheit des Gebäudes. Außerdem wird der neue VBG-Hauptsitz nachhaltig gebaut und nach den Kriterien der Deutschen Ge-sellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. zertifiziert – angestrebt ist ein DGNB Zertifikat in Gold.